Mit neuer Technik gegen Aufregung im OP: Videobrille reduziert Stresslevel und Medikamentengabe

Ein klassisches Konzert, ein Hollywood-Film oder doch lieber die Reise durchs Korallenriff? Patienten, für die bei ihrer Operation der Einsatz von Regionalanästhesie infrage kommt, können im Marienstift Arnstadt jetzt auf Videobrillen zurückgreifen und während des Eingriffs im OP-Saal Filme schauen. Diese Neuerung bietet neben dem Unterhaltungswert vor allem medizinische Vorteile für die Patienten.

Die ungewohnte Umgebung im OP, Geräusche und die Aufregung im Zusammenhang mit dem Eingriff können das Stresslevel bei Patienten ungünstig beeinflussen. Neue Videobrillen mit Touchscreen und ergonomischem Surround-Kopfhörer steuern hier entgegen: „Dank der audiovisuellen Sedierung sind die Patienten abgelenkt und spürbar entspannter“, sagt Sebastian Eger, Oberarzt für Anästhesie und Intensivmedizin an der Fachklinik für Orthopädie des Marienstifts. „Ist der Puls ruhig und gleichmäßig, können wir die Medikamentengabe reduzieren.“

Der Anästhesist schätzt die positive Wirkung: „Kreislauf und Körper werden weniger belastet, sodass sich die Patienten schneller erholen.“

Sogar Patienten, die sich sonst für eine Vollnarkose entschieden hätten, nutzen nun das Angebot der Videobrille zusätzlich zur lokalen Betäubung: „Sie tauchen während der OP sozusagen in eine Wohlfühlatmosphäre ein, nehmen die Geräusche im Operationssaal nicht mehr wahr.“ Auch das gab es schon: „Manche Patienten sind so entspannt, dass sie trotz des fehlenden Beruhigungsmittels einschlafen – oder auch verwundert sind, dass die OP schon vorbei ist.“

Nicht nur im Bereich der Erwachsenenorthopädie, insbesondere bei Knie-, Hüft- oder Fuß-OPs, sondern auch in der Kinderorthopädie bringen die Anästhesisten des Marienstifts die Videobrillen zum Einsatz: „Wir operieren Kinder generell in Vollnarkose, doch während der Vorbereitungsphase können wir mit dem Filmprogramm Zeit überbrücken und die Kinder noch besser ablenken.“

Nach positiven Erfahrungen während einer Testphase gehört die Videobrille nun zum Standardrepertoire der Klinik für Anästhesiologie und Schmerztherapie im Marienstift.


Marienstift Arnstadt
Wachsenburgallee 12
99310 Arnstadt
Website: www.marienstift-arnstadt.de


Fachklinik für Orthopädie
Wohnen mit Behinderung
Emil-Petri-Schule
Montessori-Kita KinderSegen
Kinder- und Jugendhilfe
Werkstatt am Kesselbrunn
Frühförderstelle
Beratungsdienste
Soziale Projekte

Mitglied im Diakonischen Werk Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland e.V.