Corona-Impfzentrum: Ärzte und medizinisches Fachpersonal gesucht

 

Das Universitätsklinikum Mannheim koordiniert die medizinische Besetzung des Corona-Impfzentrums, das die Stadt Mannheim aktuell auf dem Maimarktgelände errichtet. Dafür werden dringend Ärzte und medizinisches Fachpersonal gesucht.

„Für das Spezialkreisimpfzentrum brauchen wir medizinische Fachkräfte und Ärzte, die sich aus dem Ruhestand, aus der Familien- und Freizeit oder nebenberuflich beim Kampf gegen das Coronavirus engagieren“, sagt Professor Dr. med. Hans-Jürgen Hennes und betont: „Die fachliche Besetzung des Impfzentrums ist eine große Herausforderung, weil das medizinische Personal in den Krankenhäusern durch die aktuelle Pandemie schon sehr stark gefordert ist. Wir vertrauen aber darauf, dass es in Mannheim und Umgebung genügend medizinische Fachleute gibt, die sich in der aktuellen Situation für ihre Mitmenschen einsetzen wollen.“ Erste ehemalige Ärzte des Universitätsklinikums haben sich bereits für einen möglichen Dienst im Corona-Impfzentrum freiwillig gemeldet.

Um möglichst schnell möglichst viele Menschen impfen zu können, soll das Impfzentrum an sieben Tagen in der Woche von 7:00 bis 21:00 Uhr betrieben werden, sobald ein zugelassener Impfstoff zur Verfügung steht. Außerdem sollen mobile Teams Risikogruppen impfen, die das Zentrum nicht mehr selbst aufsuchen können, zum Beispiel Bewohner von Alten- oder Pflegeheimen.

Im Einzelnen werden dringend gesucht:

Medizinisches Assistenzpersonal (m/w/d)

  • Krankenpfleger
  • Krankenpflegehelfer
  • Medizinische Fachangestellte (MFA)
  • Medizinisch-technische Assistenten (MTA)
  • Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA)
  • Apotheker

Ärzte (m/w/d)

  • Vertragsärzte, die neben ihrer Praxistätigkeit unterstützen können
  • Ärzte im Ruhestand oder in Elternzeit
  • Klinik- und Reha-Ärzte
  • Ärzte aus anderen Berufszweigen (z.B. Pharmaindustrie)
  • Privatärzte
  • Derzeit nicht tätige Ärzte
  • Ärzte in Weiterbildung

Für Hilfswillige mit entsprechender Ausbildung stehen weitere Informationen und ein Meldeformular unter www.umm.de/impfpersonal bereit.

„Bitte beteiligen Sie sich aktiv am Kampf gegen das Coronavirus und melden Sie sich bei uns“, appelliert Professor Hennes: „Ihre Unterstützung macht den Unterschied!“