Deutsches Herzzentrum Berlin

Kommunikation

Pflegeschlüssel, Ausbildung, Einarbeitung und Gehalt: Im Rahmen einer fünfwöchigen Transparenzkampagne nennt das Deutsche Herzzentrum Berlin auf seinen Social Media-Kanälen täglich Daten und Fakten zu den Arbeitsbedingungen für Pflegende.

DHZB-Pflegende mit klarer Botschaft

Unter dem Motto „#Klartext – Pflege am DHZB“ informiert das Deutsche Herzzentrum Berlin ab heute fünf Wochen lang über Ausbildung, Einarbeitung und Arbeitsbedingungen für die rund 500 Pflegenden der Klinik, in Form von täglichen Video- oder Foto-Posts, Stories oder Live-Talks auf den Social-Media-Kanälen Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn und YouTube.

Dabei sollen konkrete Daten und Fakten vermittelt und die Arbeit der Pflegenden nah dokumentiert werden. In Form regelmäßiger Live-Talks bekommen Interessent*innen zudem die Möglichkeit, DHZB-Pflegende direkt zu befragen.

„Wir wollen engagierte Menschen für die Ausbildung zur Fachpflegekraft an unserer Schule interessieren und neue Mitglieder für unser Pflegeteam gewinnen – von der Berufsanfängerin bis zum Profi mit langjähriger Berufserfahrung. Denn wir sind überzeugt, dass es viele gute Gründe gibt, sich für das DHZB als Arbeitgeber zu entscheiden. Und diese guten Gründe möchten wir so konkret und transparent wie möglich machen“, sagt DHZB-Pflegedirektor Sebastian Dienst.

Die Recruiting-Kampagne solle dabei auch einen Beitrag leisten zur sachlichen und transparenten Darstellung der Pflege. Denn insbesondere seit Beginn der COVID-Pandemie würden Pflegende einerseits glorifiziert, anderseits aber deren Arbeitsbedingungen als unzumutbar dargestellt, so Dienst.

Jede Woche konzentriert sich dabei auf einen speziellen Aspekt der Pflege am DHZB:

Woche 1: Pflegeschlüssel

Seit 2019 regelt die sogenannte „Pflegepersonal-Untergrenzen-Verordnung“, wie viele Patient*innen eine Klinik-Pflegekraft maximal versorgen darf. Am Deutschen Herzzentrum Berlin gelten jedoch Pflegeschlüssel, die über die Vorgaben dieser Verordnung deutlich hinausgehen. Das Deutsche Herzzentrum Berlin macht als erste Klinik in Form monatlicher Reports öffentlich, ob die strengen Vorgaben eingehalten werden konnten. 

Woche 2: Ausbildung am DHZB

Das DHZB betreibt seit 1992 eine eigene Pflegeschule, die mit einer Klassengröße von durchschnittlich 20 Auszubildenden und mit 8 Lehrerinnen und Lehrern für eine individuelle und intensive Ausbildung steht. Weil das DHZB als Ausbildungsklinik für vier Fachbereiche zugelassen ist, können die Schüler*innen einen Großteil ihrer Praxiseinsätze am DHZB absolvieren. Im Rahmen der #Klartext-Kampagne informiert das DHZB über seine Garantien für gute Ausbildungsbedingungen, die Rolle der Praxisanleiter*innen und über spezielle Angebote für alle Auszubildenden, die sich für die Kinderherzmedizin begeistern.

Woche 3: Einarbeitung am DHZB 

Wer am DHZB startet, wird sorgfältig mit unserem Haus und seinen Regeln vertraut gemacht sowie persönlich in den IT-Systemen geschult. Die anschließende Einarbeitungsphase dauert – je nach Station und Vorkenntnissen – drei bis sieben Wochen. Neue Kolleg*innen stehen zusätzlich auf dem Dienstplan, immer gemeinsam mit einer von drei zuvor festgelegten erfahrenen Pflegekräften. Die Kampagne informiert über weitere Details des Einarbeitungskonzepts.

Woche 4: Der Pflegepool am DHZB 

Im Pflegepool arbeiten am DHZB derzeit 28 erfahrene Pflegende, die ­– koordiniert von einer geschulten Ausfallmanagerin – auf allen chirurgischen und kardiologischen Intensiv- und Normalstationen eingesetzt werden können. So kann bei personellen Engpässen für fachlich gleichwertig qualifizierten Ersatz gesorgt werden, bei Bedarf auch kurzfristig. Die Kampagne informiert auch darüber, welche Vorteile das für die Pool-Pflegenden mit sich bringt.

Woche 5: Gehalt und Benefits 

Anhand von konkreten Beispielen will das DHZB transparent machen, was Pflegende am DHZB verdienen – vom Auszubildenden bis zur Stationsleitung. In der letzten Woche der Transparenz-Initiative geht es aber auch um weitere Vergünstigungen und Pluspunkte, die für das DHZB als Arbeitgeber sprechen.

Deutsches Herzzentrum Berlin
Stiftung des bürgerlichen Rechts
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
www.dhzb.de

Attachments
#Klartext – Pflege am DHZB ©DHZB

#Klartext_DHZB.jpg