Schön Klinik Bad Staffelstein

Pressestelle

Klinik lässt Betrieb in zwei Abteilungen vorläufig ruhen

Die Schön Klinik Bad Staffelstein hat sich nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt dazu entschlossen, die beiden Abteilungen Psychosomatik und Orthopädie vorübergehend zu schließen. Grund sind positive Corona-Tests unter Patienten und Mitarbeitern.

„Nach Vorliegen der positiven Covid-19-Testergebnisse haben wir uns sofort an das zuständige Gesundheitsamt gewandt und in enger Abstimmung zusätzlich zu unseren ohnehin geltenden Vorkehrungen sofortige Isolierungs-, Quarantäne- und zusätzliche Hygienemaßnahmen ergriffen“, so Klinikgeschäftsführerin Frances Greiner-Matzen-Sohn. „So haben wir beispielsweise positiv getestete Patienten und Verdachtsfälle bis zur Abreise im Einzelzimmer isoliert und unter entsprechenden Hygieneauflagen weiter versorgt sowie betroffene Mitarbeiter in Quarantäne geschickt.“

Um die Infektionskette nachhaltig zu unterbrechen, hat sich die Klinikleitung in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt dazu entschlossen, den Betrieb in den beiden betroffenen Abteilungen bis einschließlich 27. Dezember 2020 einzustellen. Die Patienten der beiden Fachbereiche Orthopädie und Psychosomatik werden bis spätestens morgen Nachmittag (11. Dezember 2020) entlassen. Alle aktuell noch im Haus befindlichen Patienten sind negativ.

„Die Sicherheit unserer Patienten und Mitarbeiter hat für uns höchste Priorität. Wir haben diese weitreichende Entscheidung auch vor dem Hintergrund getroffen, unsere neurologischen Patienten zu schützen“, erklärt Greiner-Matzen-Sohn. „Da eine Verlegung dieser schwerkranken Menschen kaum möglich ist, ist es unser Ziel, die Abteilung für neurologisch Schwerstbetroffene unter größtmöglicher Sicherheit weiter geöffnet zu halten.“

Die Klinik ist mit den vorzeitig entlassenen Patienten der Orthopädie und Psychosomatik in engem Austausch, so dass ab dem 28. Dezember 2020 wieder eine schnelle Aufnahme möglich ist, um die Therapie fortzusetzen.

 

Über die Schön Klinik Bad Staffelstein
Die Klinik ist spezialisiert auf die Fachbereiche Psychosomatik, Orthopädie und Neurologie und hat 330 Betten. Jährlich behandeln ca. 570 Mitarbeitern mehr als 4.500 Patienten. Besondere Kompetenz bietet die Klinik in der intensiv-medizinischen Versorgung und Rehabilitation schwer und schwerst betroffener neurologischer Patienten sowie in der Behandlung von Essstörungen, Burnout und Depressionen. Weitere Schwerpunkte liegen in der orthopädischen Rehabilitation und der akutstationären wie auch rehabilitativen Schmerztherapie.
www.schoen-klinik.de/bad-staffelstein

Über die SCHÖN KLINIK
Die größte familiengeführte Klinikgruppe Deutschlands behandelt alle Patienten, ob gesetzlich oder privat versichert. Seit der Gründung durch die Familie Schön im Jahr 1985 setzt das Unternehmen auf Qualität und Exzellenz durch Spezialisierung. Seine medizinischen Schwerpunkte sind Psychosomatik, Orthopädie, Neurologie, Chirurgie und Innere Medizin. An derzeit 26 Standorten in Deutschland sowie vier in Großbritannien behandeln 10.500 Mitarbeiter jährlich rund 320.000 Patienten. Seit vielen Jahren misst die Schön Klinik Behandlungsergebnisse und leitet daraus regelmäßig relevante Verbesserungen für ihre Patienten ab.

Schön Klinik SE
T +49 8051 695-2008
http://www.schoen-klinik.de
CRieling@schoen-klinik.de