Patienten- und Mitarbeitersicherheit im Fokus

Helios Klinikum Erfurt schränkt Besuchszeiten ein

Erfurt. Angesichts der zunehmend angespannten Infektionslage in der Landeshauptstadt Erfurt werden die Besuchszeiten im Helios Klinikum Erfurt ab Montag, den 15. November 2021, reduziert. Aufenthalte dürfen maximal zwei Stunden betragen. Jede Patientin und jeder Patient darf nur noch zwei bei uns registrierte Besucher:innen empfangen. Diese können auch gleichzeitig für maximal zwei Stunden täglich vorbeikommen. Während des gesamten Aufenthalts wird nur diesen beiden registrierten Personen Zutritt gewährt. Von Montag bis Sonntag gilt eine Besuchszeit von 14:00 bis 20:00 Uhr. Ein Einlass erfolgt täglich ab 14:00 bis spätestens 18:00 Uhr.

Es gilt die 3G-Regel: Vollständig geimpfte oder genesene Personen benötigen keinen zusätzlichen Test, Ungeimpfte müssen den Nachweis eines tagesaktuellen negativen Antigen-Schnelltests vorlegen. Alternativ ist die Vorlage einen negativen PCR-Tests möglich, der nicht älter als 48 Stunden ist. Ein entsprechender Nachweis wird durch Sicherheitspersonal überprüft.

Alle Besucher:innen sind beim Betreten des Klinikum grundsätzlich dazu aufgefordert, ein Kontaktdatenblatt auszufüllen und auf Station abzugeben.

Das Helios Klinikum Erfurt hat bereits zu Beginn der Corona-Pandemie ein entsprechendes Schutz- und Hygienekonzept umgesetzt. Für alle Besucher:innen gilt weiterhin eine Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes und die Regel, einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Menschen einzuhalten. Die Klinikleitung appelliert im Sinne des bestmöglichen Schutzes, auf eine tägliche Ausübung des Besuchsrechts – wenn möglich – zu verzichten und insbesondere bei geplanten oder nur kurzen Aufenthalten unter fünf Tagen komplett von Besuchen abzusehen. Kindern bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres (also bis zum 6. Geburtstag) ist der Zutritt ins Klinikum nicht gestattet.

Mit 1.282 Betten ist das Helios Klinikum Erfurt das größte Krankenhaus der Region und für die medizinische Versorgung der Bürger der Thüringer Landeshauptstadt und weit darüber hinaus verantwortlich. Das Helios Klinikum Erfurt ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena.


Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 120.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien und Lateinamerika. Rund 20 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2020 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,8 Milliarden Euro.

 

In Deutschland verfügt Helios über 90 Kliniken, rund 130 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sechs Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland 73.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 6,3 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit”. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

Quirónsalud betreibt 53 Kliniken, davon sechs in Lateinamerika, 70 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15 Millionen Patienten behandelt, davon 14,1 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 40.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 3,5 Milliarden Euro.

 

Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

 

 

Pressekontakt:

Tino Netzel

Referent für Unternehmenskommunikation

___________________________________________
Helios Klinikum Erfurt

Tino Netzel
Referent
UKM
Unternehmenskommunikation/Marketing

Nordhäuser Straße 74 – 99089 Erfurt
www.helios-gesundheit.de/Erfurt
www.helios-gesundheit.de/patientenportal-erfurt

Folgen Sie uns gerne im Social Web:

                  

Träger: Helios Klinikum Erfurt GmbH
Geschäftsführer: Florian Lendholt, Dr. med. Ulrike Heesemann
Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med. Thomas Steiner
Aufsichtsratsvorsitzender: Robert Möller
Sitz der Gesellschaft: Erfurt
Handelsregister: Jena HRB: 106975