Online-Vortrag zu ethischen und historischen Aspekten des Impfens

Sollen Schutzimpfungen verpflichtend sein?

Die Universitätsmedizin Greifswald informiert am kommenden Dienstag, 13. April, über ethische und histo­ri­sche Aspekte des Impfens. Angesichts der großen Skepsis vieler Menschen gegenüber den Impfun­gen ge­gen das Coronavirus haben die Debatten um eine mögliche Pflicht in den vergangenen Mona­ten an Be­deu­tung gewonnen. Zu dem digitalen Vortrag „Schutzimpfung – Muss das sein?“ um 16 Uhr laden das Pa­ti­en­ten­infor­mations­zen­trums (PIZ) und das Klinische Ethikkomitee (KEK) der Unimedizin ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Impfthematik ist aktuell aus den Medien nicht wegzudenken. Immer wieder polarisieren Fragen, die sich um das Thema Impfen ranken. Dr. Hartmut Bettin, kommissarischer Leiter des Instituts für Ethik und Ge­schichte der Medizin, und Christin Korp, Koordinatorin des Klinischen Ethikkomitees, werden historische und ethische Aspekte von verpflichtenden Schutzimpfungen thematisieren. „Dabei möchten wir einerseits auf historisches Erfahrungswissen zurückgreifen und andererseits ethische Argumente ins Feld führen“ er­läu­tert Bettin. Christin Korp ergänzt: „Es ist uns wichtig, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Dis­kus­si­on miteinzubinden.“

Der Vortrag „Schutzimpfung – Muss das sein? Historische und ethische Betrachtungen zur Impfpflicht“ ge­hört zur PIZ-Reihe „Hilfe zur Selbsthilfe“ und wird über die Online-Plattform Zoom übertragen:

eu01web.zoom.us/j/69693443403

www.medizin.uni-greifswald.de

www.facebook.com/UnimedizinGreifswald

Instagram/Twitter @UMGreifswald

__________________________________________

 

Christian Arns
Leiter der Stabsstelle Kommunikation und Marketing

Pressesprecher

Universitätsmedizin Greifswald
Walther-Rathenau-Straße 46 * 17475 Greifswald

Universitätsmedizin Greifswald · Körperschaft des öffentlichen Rechts
Vorstand:   Toralf Giebe (Kaufmännischer Vorstand) · Prof. Dr. Karlhans Endlich (komm. Wissenschaftlicher Vorstand) · Prof. Dr. Klaus Hahnenkamp (stv. Ärztlicher Vorstand)

Aufsichtsratsvorsitzender: Mathias Brodkorb
Fleischmannstraße 8 · 17475 Greifswald · Tel.: +49 (0) 3834 86 0 · www.medizin.uni-greifswald.de