Termine zur Besuchertestung online möglich / Sprechstunden können mit FFP2-Maske besucht werden

Schorndorf / Winnenden. Die Rems-Murr-Kliniken erleichtern Patienten und Besuchern den Zugang zu den Kliniken bei weiterhin hohen Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Für Patienten mit einem ambulanten Sprechstundentermin ist eine vorherige Testung auf das Corona-Virus beim Besuch einer Fachärzte-Sprechstunde ab heute, Montag, den 15. März, nicht mehr grundsätzlich notwendig. Es muss weiterhin eine FFP2-Maske getragen werden. Ausnahmen werden individuell mitgeteilt.

 Besucher bestimmter Patientengruppen können nun unkompliziert online einen Termin zur vorherigen Corona-Testung vereinbaren. Über den Link https://engage.rems-murr-kliniken.de im Corona-Bereich der Homepage der Rems-Murr-Kliniken kann man sich registrieren und einen Termin erhalten.

 „Wir machen eine hohe Corona-Sicherheit einfach“, so Dr. Marc Nickel, Geschäftsführer der Rems-Murr-Kliniken. „Bei der derzeitigen Inzidenz sehen wir eine Möglichkeit, unseren Besuchern und unseren Patienten den Zugang zu unseren Kliniken zu erleichtern. Wir haben mit dem Bau unserer Infektionsstation ein separates Gebäude, in dem unsere Corona-Patienten behandelt werden. Bei den weiterhin bestehenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen ist damit ein Besuch unserer Kliniken sicherer als der Gang in den Supermarkt.“

 Hintergrund zur Besucherregelung

Zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter sind Besuche aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens auf bestimmte Patientengruppen begrenzt. Den Rems-Murr-Kliniken ist bewusst, wie wichtig in besonderen Lebensumständen ein persönlicher Kontakt ist. Für bestimmte Patientengruppen gelten deshalb Ausnahmeregelungen:

  • Patienten in lebensbedrohlichen Zuständen oder sterbenden Patienten, in Absprache mit dem Chefarzt oder dem Oberarzt
  • Kinder,
  • Schwangere zur Entbindung und nach der Geburt,
  • bei vom behandelnden Arzt begründeten Ausnahmen.

 Vor jedem Besuch ist ein Test auf das Coronavirus notwendig. Über die Online-Anmeldung können berechtigte Besucher ganz bequem einen Termin zum kostenfreien Antigenschnelltest vereinbaren. Alternativ ist unsere Hotline unter der Telefonnummer 07195 591-57775 zwischen 8 und 16 Uhr zur Vereinbarung eines Testtermins erreichbar.

 Weitere Informationen zu den Rems-Murr-Kliniken gibt es im Internet auf www.rems-murr-kliniken.de

 

Rems-Murr-Kliniken gGmbH

Sitz der Gesellschaft: Am Jakobsweg 1, 71364 Winnenden
Registergericht: Amtsgericht Stuttgart, HRB 726530
Geschäftsführer: Dr. Marc Nickel
Aufsichtsratsvorsitzender: Dr. Richard Sigel