PRESSEMITTEILUNG

Kindernotfallzentrum am Universitätsklinikum Bonn
Fachärzte für jede Erkrankung und Verletzung bei Kindern

In diesem Jahr feiert das Kindernotfallzentrum (KNZ) am Universitätsklinikum Bonn (UKB) sein einjähriges Bestehen. Die umfassende pädiatrische Notfallversorgung ist einmalig in Bonn und im Umkreis. Grund dafür ist die enge Zusammenarbeit des KNZ mit den Spezialisten aus dem Interdisziplinären Notfallzentrum (INZ) sowie dem Neuro-Notfallzentrum (NNZ). Darüber hinaus deckt das UKB alle medizinischen Fachabteilungen ab. Das heißt: Für jede Erkrankung und Verletzung stehen Fachärzte bereit.

Bonn, 21. April 2021 – Das Notfallteam des KNZ setzt sich aus unterschiedlichen Disziplinen zusammen: Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Medizinische Fachangestellen sowie Notfallpfleger arbeiten im engen Schulterschluss mit den Fachärzten und werden regelmässig von den Auszubildenden der Pflegeberufe und Notfallsanitätern unterstützt. Außerdem kann das KNZ-Team immer auf die Expertise anderer Fachabteilungen zurückgreifen.

Das KNZ befindet sich im Eltern-Kind-Zentrum am UKB. „Eine Kindernotaufnahme gab es in den alten Strukturen der Adenauerallee bereits. Mit dem Umzug der Kinderklinik auf den Venusberg hat man sich entschieden, ein neues zeitgemäßes Kindernotfallzentrum zu eröffnen“, erklärt Christian Agyemang, Pflegerischer Leiter des KNZ. Zusammen mit der Ärztlichen Leiterin Dr. Nadia Saleh hat er die klinische pädiatrische Notfallversorgung mit dem KNZ neu implementiert. „Es war nur konsequent, die Synergien und die ohnehin schon vorhandenen Strukturen für die Versorgung von Notfallpatienten auch für die Kindernotfälle zu nutzen“, fasst das Leitungsteam zusammen.

Das KNZ verfügt über eine Schockraumversorgung für die Patienten, die sich in akuter Lebensgefahr befinden. Nach der Erstversorgung können diese dann im Holdingbereich am Monitor engmaschig überwacht werden.
Für isolationspflichtige Patienten steht ein eigener Behandlungsraum mit Monitoreinheit und seperatem Zugang für Rettungsdienste oder fußläufige Patienten zur Verfügung.

Das KNZ ist eine Anlaufstelle für alle pädiatrischen Patienten, die als Notfall ins UKB kommen – ob zu Fuss, mit dem Rettungswagen, dem Notarzt oder dem Rettungshubschrauber. Darüber hinaus betreut das KNZ gemeinsam mit der Kinderschutzgruppe Bonn minderjährige Patienten, die vernachlässigt, missbraucht oder misshandelt wurden. Nachts stellen die Dienstärzte des KNZ den Bereitschaftsdienst der Giftnotrufzentrale sicher.

 

Zum Universitätsklinikum Bonn: Im UKB werden pro Jahr über 400.000 Patienten*innen betreut, es sind über 8.000 Mitarbeiter*innen beschäftigt und die Bilanzsumme beträgt über 1 Mrd. Euro. Neben den über 3.000 Medizin- und Zahnmedizin-Studierenden werden pro Jahr über 500 junge Menschen in anderen Gesundheitsberufen ausgebildet. Das UKB steht im Wissenschafts-Ranking auf Platz 1 unter den Universitätsklinika (UK) in NRW, weist den dritthöchsten Case Mix Index (Fallschweregrad) in Deutschland auf und hatte 2019 das wirtschaftlich erfolgreichste Jahresergebnis aller 35 deutschen UKs und die einzige positive Jahres-Bilanz der UKs in NRW.

_________

Vorstand:
Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Holzgreve, MBA, Vorstandsvorsitzender und Ärztlicher Direktor • Clemens Platzköster, Kaufmännischer Direktor und Stellv. Vorstandsvorsitzender •
Univ.-Prof. Dr. Bernd Weber, Dekan der Med. Fakultät • Univ.-Prof. Dr. Jörg C. Kalff, Stellv. Ärztlicher Direktor • Alexander Pröbstl, Vorstand Pflege und Patientenservice • Aufsichtsratsvorsitzender: Univ.-Prof. Dr. Heinz Reichmann


Anstalt öffentlichen Rechts • Gerichtsstand Bonn • Finanzamt Bonn Innenstadt • USt-IdNr.: DE811917555 Bankverbindung: Sparkasse KölnBonn
• BIC COLSDE33 • IBAN DE52 3705 0198 0010 6506 61
Dnkverbindung: Sparkasse KölnBonn
• BIC COLSDE33 • IBAN DE52 3705 0198 0010 6506 61

Bildunterschrift: Christian Agyemang, Pflegerischer Leiter des Kindernotfallzentrums am Universitätsklinikum Bonn, zeigt an einem Dummy, wie ein Notfallpatient beatmet werden kann.

Bildnachweis: Universitätsklinikum Bonn/D. Siverina
pdf icon 210421_PM_Kindernotfallzentrum_UKB.pdf