Ortenau Klinikum gibt Spende des Familienunternehmens Warimex GmbH an Beschäftigte weiter/ Möglichkeit für Spenden weiterhin gegeben

Offenburg, 24. Februar 2021 – Angesichts der Corona-Pandemie haben sich viele Menschen und Unternehmen beim Ortenau Klinikum gemeldet, um den Klinikverbund mit einer Geld- oder Sachspende zu unterstützen. Ein herausragendes jüngstes Beispiel ist die Spende des Ortenauer Familienunternehmens Warimex GmbH aus Neuried. Im Dezember überwies das Unternehmen einen Betrag von 150.000 Euro an das Ortenau Klinikum. Mit dem Januar-Gehalt hat der Klinikverbund nun die großzügige Spende wie vom Spender gewünscht als „private Corona-Prämie“ an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege- und Funktionsdienste des Geschäftsbereiches Pflege des Ortenau Klinikums ausgezahlt.

„Die Spende bringt eine besondere Wertschätzung gegenüber unseren Pflegekräften und ihrer engagierten Arbeit in der Corona-Pandemie zum Ausdruck“, freuen sich Ortenau Klinikum –Geschäftsführer Christian Keller und Pflegedirektor Rick Pieger. „Das Unternehmen gibt ein positives Beispiel, das hoffentlich Vorbild für weitere Spender ist.“ Das Unternehmen hatte seine Spende damit begründet, dass es ein positives Beispiel sein möchte und auf weitere Spender hofft, die ebenfalls auf diese Weise ihre Wertschätzung gegenüber der Berufsgruppe der Pflegekräfte zum Ausdruck bringen.

Um über die Möglichkeit von Spenden an das Ortenau Klinikum zu informieren hat der Klinikverbund Anfang März 2020 angesichts der beginnenden Corona-Pandemie eine breit angelegte Spendenaktion ins Leben gerufen. Dabei entstand unter anderem auch die Internetseite www.ortenau-klinikum-spenden.de.

Ingrid Fuchs: „Sehr gerne habe ich die Schirmherrschaft über diese Spendenaktion übernommen. Gerade jetzt brauchen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ortenau Klinikums Ihre Unterstützung. Bitte zeigen Sie Ihre Wertschätzung für deren Arbeit hier im Einsatz zum Wohle der Patienten!“

Unter dem Motto: „Mit einer Spende geben Sie ein starkes Signal. Es lautet: Wir sind bei den Menschen, die täglich zum Wohle der Patienten im Einsatz sind!“ überzeugte das Ortenau Klinikum zahlreiche Unternehmen und Privatpersonen. Durch Spendenbeträge von 50 Euro bis zu mehreren Tausend Euro kam zusätzlich zur Spende der Firma Warimex bisher eine Spendensumme von knapp 60.000 Euro zusammen. Den Spendenbetrag möchte der Klinikverbund sobald dies die Situation erlaubt für ein Mitarbeiterfest für alle rund 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verwenden.

Auch weiterhin kann an das Ortenau Klinikum gespendet werden. Das Ortenau Klinikum sagt deshalb: „Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bitten wir Sie um Ihre Spende! „

Spenden können auf folgendes Konto gezahlt werden:
Bank:   Sparkasse Offenburg Ortenau
IBAN: DE12 6645 0050 0000 037095
BIC: SOLADES1OFG
Empfänger: Ortenau Klinikum Offenburg-Kehl
Angabe im Verwendungszweck: Spende Corona Nachname Vorname

Die Ausstellung einer Spendenbescheinigung ist möglich und kann über die genannte Internetseite angefordert werden.

 

Christian Eggersglüß
Pressearbeit und Redaktion
Unternehmenskommunikation und Marketing

 cid:<a href= 

ORTENAU KLINIKUM
Weingartenstraße 70
77654 Offenburg

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Das Ortenau Klinikum ist ein Eigenbetrieb
des Ortenaukreises. Geschäftsführer ist Christian Keller. 

cid:<a href=

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
www.ortenau-klinikum.de